Archive for the ‘Allgemein’ Category

In Australien und Neuseeland Februar/März 2008

Montag, März 10th, 2008

Am Uluru

Vor dem Uluru

Vom 09.02. bis zum 06.03.2008 waren wir auf unserer kombinierten Land-/Seereise in Singapur, Australien, Tasmanien, Neuseeland und wieder Australien und Singapur. Mit Flugzeug, Bus und Kreuzfahrtschiff. Unsere Enkelin Ninya machte den ersten Teil mit uns, d.h. von Frankfurt nach Perth, von dort über Alice Springs und Ayer`s Rock nach Sydney, wo sie uns verließ, um nach Brisbane weiter zu fliegen. Sie blieb dann fast 3 Monate als „Au pair“ in Australien.

Das Jahr 2007

Dienstag, Januar 8th, 2008

2007 war ein Reisejahr.
Silvester haben wir in New Orleans und im Golf von Mexiko verbracht.
Bis zum Juni war es dann ruhiger. Im Juni gab`s eine Weinreise mit der Weinbruderschaft an die Mosel und nach Luxenburg, dann ein Musikfestival mit Johannes Kalpers in Euskirchen und Metternich.
Anfang Juli starteten wir zur Ukraine, wo wir an einer Kreuzfahrt auf dem Dnjepr und im „Schwarzen Meer“ teilnahmen. Kaum zurück, stand unser Landgut in der Toscana auf dem Programm und anschließend folgte eine Kreuzfahrt mit Dr. med. Rüdiger Dahlke von Grönland zurück nach Kiel. Im September verbrachten wir einige Zeit auf unserem Landgut in der Toscana, vom 09. bis 11. November besuchten wir die Pferdemesse Fiera Cavalli in Verona und vom 21.11. bis 05.12. stand eine Reise nach Südafrika auf dem Programm. Eine Busrundreise, bei der wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Südafrikas kennenlernen konnten. Wir werden noch Fotos einstellen. Weihnachten und Sylvester haben wir dieses Jahr zu Hause verbracht und das Jahr ruhig und besinnlich ausklingen lassen. Das heißt Silvester war doch nicht so ganz ruhig, denn wir beschlossen das Jahr mit einem Silvesterball auf Schloss Engers.
Horst hält seit Juni in den Schlußkursen zur Ausbildng zum Gesundheitsberater GGB Vorträge über die Umweltprobleme und kann so seine im Studium gewonnenen Kenntnisse weitergeben.

Silvester 2007 auf Schloss Engers.

Mittwoch, Januar 2nd, 2008

Wir vor dem Ball

Sektempfang vor dem Ball. Der Abend begann um 18,00 Uhr mit einem Sektempfang, dem dann ein klassisches Konzert mit dem Casal-Quartett folgte. Sehen Sie sich die folgenden Bilder an.

saalquer_000.jpg
Der Diana-Saal auf Schloss Engers während eines Konzertes.

Das Casal Quartett.
Silvesterkonzert mit dem Casal-Quartett.

Nach dem Konzert gab es ein festliches 5-Gänge-Menue und ab 21,00 Uhr spielte die Kapelle im wunderschönen Ambiente bis 2,00 Uhr früh zum Tanz auf. Unterbrochen wurde dies nur um Mitternacht mit einem eindrucksvollen Feuerwerk zum Jahreswechsel vor der beindruckenden Rheinkulisse, die auch einen Blick auf die anderen Silvesterfeuerwerke entlang des Rheines anbot. Zur Übernachtung gings ins Gästehaus des Schlosses und am nächsten Morgen schloss das Programm mit einem ausgiebigen Brunch ab. Es war ein beeindruckender Silvesterball, den wir sehr genossen haben.

64 Wanderer auf den Spuren des Freiherrn vom Stein.

Freitag, Dezember 14th, 2007

Wir hatten Glück, es wurde ein wunderschöner Spätsommertag. 64 Senioren aus dem Umfeld des Seniorenbüros „Die Brücke“ trafen sich auf dem Parkplatz vor dem Schwimmbad in Nassau zur Wanderung. Auch der sehr rührige Nassauer Stadt-Bürgermeister, Herbert Baum, war mit von der Partie und zeigte sich hocherfreut über das große Interesse an der Wanderung in und um Nassau.

Wanderung an der Lahn

Wanderführer waren Ulrike und Dr. Horst Schürmann. Die Einstimmung begann mit einem Gedicht von Dr. Wolfgang Frie „Ein Sommerlied.“, vorgetragen vom Wanderführer. Die Wanderung führte über das neue Denkmal „Nassau in aller Welt“ in der Nähe des Bahnübergangs, den Pont-Chateau-Platz, am Rathaus vorbei zum Schloss, dann entlang der Lahn über die Schleuse Nassau und das Wasserkraftwerk, wo es überall kurze Erläuterungen vom Wanderführer oder Bürgermeister Baum gab, Wanderweg N 17 mit langem stetigem Anstieg nach Misselberg zum 500 Jahre altem Naturdenkmal Knautheiche. Dort begrüßte der Ortsbürgermeister Adolf Himmighofen die Wanderer mit der Geschichte des Dorfes und der Eiche. Auch ein weiß gedeckter Tisch stand mit Sekt, Orangensaft und Mineralwasser bereit: eine willkommene Unterbrechung und Erfrischung.

Artikel in der Lahn Zeitung

Nach der Pause begann der Abstieg nach Scheuern mit herrlichem Ausblick zunächst auf Dausenau und Kemmenau und dann auf die Burg Nassau, die majestätisch auf dem Burgberg thront. Da müssen wir noch hin! Doch zunächst ging es einmal abwärts bis nach Scheuern, dann aufwärts zum Steindenkmal (kurze Erläuterungen), an der Ruine der Stein’schen Burg vorbei zur Burg. Das letzte Stück erwies sich als sehr mühsam und schweißtreibend, doch alle haben es mit Stolz geschafft. Ein Lob den Senioren! Es war schon eine anstrengende Strecke.

Im mittelalterlichen Ambiente des Burgrestaurants erholte sich die Gruppe von den Strapazen, lernte noch etwas über die Burg und das Geschlecht der Nassauer und beendete in guter Stimmung über die eigene Leistung bei einem Mahl die Wanderung. Man war sich einig: es war ein gelungener, interessanter Tag!

Jazzkonzert mit Chris-Barber-Band

Sonntag, September 9th, 2007

Vor dem Jazzkonzert mit der Chris-Barber-Band am 02.09.2007

Ulrike mit Chris

Ulrike mit Chris (Vergrößern mit Klick)

Horst mit Chris

Horst mit Chris (Vergößern mit Klick)

Noch ein Foto von unserer Seereise

Montag, März 12th, 2007

new-orleans-302.jpg

Neujahr am Fluss

Sonntag, Februar 25th, 2007

Horst_u_Ulrike_Sylv2007_USA
Dann war noch was: Sylvester in Amerika. Der Mississippi ist lang und das Schiff sehr groß. Aber dieses Foto wurde am Silvesterabend, dem 31.12.2006,  auf der MV „Grandeur of the Seas“ im Golf von Mexiko aufgenommen.

Happy new year,
still.

Frohe Weihnachten!

Dienstag, Dezember 26th, 2006

Herbstgarten

Ulrike und Horst grüßen aus dem herbstlichen Garten. Man sieht noch die letzten Rosen und bunten Ginkgoblätter.

Hallo Welt!

Montag, Dezember 25th, 2006

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Artikel. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktivier die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!