Archive for Januar, 2010

Das Jahr 2009

Sonntag, Januar 10th, 2010

ulrikes-cabrio-2007neu.JPG
Im April bekam Ulrike ein neues Auto: einen Opel Astra TT, ein Cabrio in Eisbergblau.
Hier am Kloster Arnstein/Seelbach mit Cousine Hanne + Mann Karl-Heinz aus Bergisch-Gladbach.
In diesem Jahr ging es uns gesundheitlich erheblich besser als im Vorjahr: es war durch viele weite Reisen geprägt. Im Januar waren wir noch einmal 1 Woche in Quakenbrück, um die Ergebnisse der Vorjahreskur aufzuarbeiten.

Schon am 20.01.2009 folgte unsere 3-wöchige Kreuzfahrt mit der MS Astor von Kapstadt um das westliche Südafrika nach Namibia und dann zurück über Kapstadt. Per Hubschrauber erkundeten wir das „Kap der Guten Hoffnung“ und die herrliche Umgebung von Kapstadt.Endlich schafften wir es auch auf den Tafelberg, da die Gondel sonst immer wegen Sturms gesperrt war. Von Kapstadt aus ging es in den östlichen Teil bis Durban.

In East London ist Horst bei einem Landausflug auf einem sehr unebenen Bürgersteig gefallen und hat sich den kleinen Finger gebrochen. Die Bordärzte konnten ihn leider nicht richten, aber schrieben hohe Rechnungen für ihre Bemühungen. So war dann in Durban ein kurzer Kranken-hausaufenthalt mit einer Operation notwendig. Dadurch haben wir nun auch die Klinikbedin-gungen in Südafrika kennengelernt. Wir blieben noch 1 Woche in Durban mit unserer Bekannten Heike, wo uns Chris von Blue Dolphin, unser hervorragender privater Reiseleiter, die Sehenswürdigkeiten um Durban nahe brachte. Trotz des Unfalls von Horst war es eine sehr schöne Reise.

Ende Februar feierten wir mit der ganzen Familie den 65. Geburtstag Ulrikes in Milano Marittima. Ende März folgte ein einwöchiger Aufenthalt in Harlesiel an der Nordsee. Ende Mai lockte uns ein Konzert mit Kurt Masur und Anne-Sofie Mutter ins Gewandhaus nach Dresden.

Und so ging es dann weiter:

  • Vom 07. bis 14.06.2009 eine Aktivwoche mit Vollwertkost und Bergwanderungen im Hotel Greif in Mals/Südtirol, wo wir Anja, Dorothea + Mann kennenlernten.
  • vom 03. bis 13.08.2009 eine Kreuzfaht mit Hurtigruten von Kirkenes bis Bergen mit Aufenthalten in Kirkenes und Bergen. Von Kirkenes aus besuchten wir auch Murmansk auf der Halbinsel Kola, den nördlichsten, eisfreien Hafen Russlands und übernachteten dort. In Bergen bleibt die Schiffstour durch den Sognefjord und die Rückreise mit der Flambahn unvergesslich.
  • Im September machten wir mit Nell einen einwöchigen Urlaub in Milano Marittima und schon
  • am 17. September erkundigten wir zu Lande mit dem Bus Norwegen, das wir ja vorher von der Küste aus mit Hurtigruten erlebt hatten.
    Das war ein einmaliges Erlebnis, dank Herrn Koch, dem Inhaber des Busunternehmens, der uns mit viel Liebe zu Norwegen und großer Begeisterung Norwegen präsentierte.
  • Im Oktober stand ein Wellness-Urlaub auf Ischia an und
  • am 06.12.2009 starteten wir zu unserer 16. großen Kreuzfahrt mit der MS Vistamar von den Kapverden aus nach Südamerika, wo wir nach Salvado de Bahia, Montevideo in Uruguay und Rio de Janeiro in Buenos Aires endeten. Dort hielten wir uns über Weihnachten noch eine Woche auf und lernten so die Weihnachtsbräuche, den leidenschaftlichen Tango und das Landleben in Argentinien kennen.

Soweit unsere Reisen.

Zu erwähnen bleiben noch der Besuch des Rosenballs am 04.07.2009 in Bad Ems sowie das von Ulrike organisierte MTA-Klassentreffen am 05.09.2009 in Duisburg, das Treffen mit Horsts Ingenieurs-Semesterkollegen am 17.11.2009 in Duisburg, 46 Jahre nach dem Examen.

Mit dem abschließenden Semesterball im Mons Tabor in Motabaur wurde das Jahr stilvoll beendet. Es war rückblickend ein gutes, aufregendes, ereignisreiches und überwiegend gesundes Jahr 2009.

Eine große Neuigkeit gibts noch zu vermelden: Ulrike hat im April ihr Cabrio, einen Opel Astra TT, eismeerblau, bekommen.